Pyjama Trend für die Stadt

Ungewöhnliche Looks mit zweckentfremdeten Kleidungsstücken haben momentan Hochkonjunktur, denken wir nur an die Workwear-Overalls oder die lässigen Latzhosen. Jetzt kommt aber ein Trend, der noch für Kontroversen sorgen wird: der Pyjama.

Hochwertiger Pyjama Trend

Dabei geht es um hochwertige Designer-Anzüge, die mit ihrem Seiden- oder Baumwollmaterial und ihrem Schnitt schon verdächtig an die Nachtwäsche erinnern, der sie ihren Namen zu verdanken haben. Der Unterschied: Die angesagten Trend-Pyjamas glänzen mit eleganten Mustern, verspielten Details oder extravaganten Schnitten. Streetstyle Ikonen beschwören die Designer-Teile bereits als absolute Lieblinge. Nicht nur wegen des außergewöhnlichen Looks, sondern auch wegen des superangenehmen Tragegefühls ist der Pyjama so beliebt – kein Wunder, deshalb tragen wir ihn ja für gewöhnlich auch zum Schlafen.

Unbedingt auf den Schnitt achten

Wichtig beim Kauf eines Pyjamas für brandaktuelle Stylings ist der richtige Schnitt. Schlabberige, weite Modelle sind Tabu und feminine, cleane Cuts müssen her. Auch die Prints, Verzierungen und Muster müssen elegant sein und dürfen nicht nach Nachtruhe aussehen. Doch den wohl größten Einfluss auf den Erfolg des Pyjama Looks hat das richtige Styling.

Wie stylt man den Pyjama Trend?

Damit der Pyjama nicht nach dem aussieht, was er vermuten lässt – nämlich nach Out Of Bed – gehören unbedingt und unverzichtbar High Heels zu dem Look. Idealerweise wählen Fashionistas Riemchen-Stilettos, die das Outfit zart machen oder angesagte Plateausohlen für toughere Stylings. Außerdem muss das Haar zur eleganten Frisur drapiert sein und eine feine Abend-Clutch für den perfekten Pyjama-Look kombiniert werden. Gar nicht gehen hingegen Flats, Undone Haare und ein Styling ohne Accessoires.

Ist der Pyjama Trend wirklich tragbar?

Stellt sich also nur die Frage, wie tragbar der Pyjama im Großstadtdschungel wirklich ist. Wie bei vielen modischen Trends, bleibt die Antwort eine reine Geschmackssache. Allen, die den Pyjama Trend aber ausprobieren möchten, sollte jedoch klar sein, dass ihr Styling für Irritationen sorgen könnte. Im Job ist der Pyjama ein No Go. Für sehr elegante Abendoutfits kann das Styling funktionieren. Für alle Unentschlossenen der Tipp: Einfach nur die Pyjamahose solo tragen und mit ultra-schickem Top und feinsten Accessoires zum echten Wow-Look machen.