Eau de Toilette vs. Eau de Parfum

Parfum

Wer als Mann oder Frau Parfum kauft, wird immer wieder diese beiden Begriffe lesen: Eau de Toilette und Eau de Parfum als auch Eau de Cologne. Alle drei hören sich verführerisch an. Doch ein kleiner Unterschied trennt die Begriffe. Wer also eine Geschenkidee für die Dame oder den Herrn sucht, sollte immer auf die genaue Bezeichnung achten. Wie sich Eau de Toilette und Eau de Parfum unterscheiden, haben wir nachfolgend einmal aufgeführt.

Was ist Eau de Parfum (EDP)?

Bei Eau de Parfum ist der Anteil an Duftkonzentraten sehr hoch und liegt meistens um die 10 – 15 Prozent. Zudem gibt es Eau de Parfum mit intensiven Variationen, wobei hier der Anteil sogar bis zu 20 Prozent liegt. Häufig wird EDP aber auch gerne als Parfum de Toilette bezeichnet. Viele Anbieter haben diese Version als Premium (oft teurer) zusätzlich im Angebot.

Vorteile bei Eau de Parfum

Der Duft ist wesentlich intensiver und hält deutlich länger. Zwar ist das Eau de Parfum teurer, kann aber dafür auch sparsamer verwendet werden. Wodurch sich der hohe Preis wieder ausgleicht. Es ist übrigens keine Seltenheit, das auch noch am nächsten Tag das Eau de Parfum teilweise auf der Haut zu riechen ist.

Wahrer Luxus

Besser geht es nur mit dem Extrait de Parfum. Mit einem Anteil bis zu 40 Prozent bleibt dieser Duft sehr lange auf der Haut. Die Angebote sind jedoch rar, da das Extrait de Parfum preislich besonders hoch liegt.

Was ist Eau de Toilette (EDT)?

Im Gegensatz zu Eau de Parfum hat Eau de Toilette einen deutlich geringeren Duftanteil. Die Konzentration bewegt sich dabei zwischen 6 – 9 Prozent. Damit ist der Duft beim Eau de Toilette auch wesentlich flüchtiger. EDT gilt aber als das am meisten gekaufte Produkt.

Was ist Eau de Cologne (EDC)?

Unter Eau de Cologne ist keinesfalls nur der Klassiker das Duftwasser 4711 zu verstehen. Eigentlich stand der Begriff zuvor für ein Erfrischungswasser. Der Anteil von Duftstoffen ist hierbei am geringsten und liegt bei 3 – 5 Prozent. Unter Eau de Cologne werden meistens die günstigen Parfums verkauft. Eine besondere Variante hierbei ist das Extrait de Parfum, das einen Duftstoffanteil bis zu 40 Prozent haben kann. Das Gegenteil davon ist das Splas Cologne, das gerade einmal einen Anteil von bis zu 3 Prozent bei den Duftstoffen hat. Das Extrait de Parfum ist leider recht schwer erhältlich und liegt auch preislich deutlich höher.

PIC: Fabrizio Sciami | Flickr.com